|  Home  |  Impressum  |  Inhalt  |  Kontakt  |  Presse  |  Disclaimer  |  Datenschutz  |  Anfahrt  |
      
 Projekt Solaranlage     
 

Artikeldetail


16.12.2016 08:36 Alter: 307 Tage

Hocheffiziente KWK-Anlage bei Procter & Gamble in Crailsheim in Betrieb

Kategorie: Firmenkunden

Am 13. Dezember 2016 wurde die neue Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK) auf dem Procter & Gamble (P&G) Werksgelände in Crailsheim offiziell in Betrieb genommen. Die Anlage wurde von der Stadtwerke Crailsheim GmbH geplant, gebaut und, mit der Fertigstellung, auch von diesen betrieben. Das komplette Werk in Crailsheim wird künftig mit einer Wärmeleistung von 3 MW thermisch über die Heizzentrale versorgt. P&G setzt dabei bewusst auf die Technik der Kraftwärmekoppelung und senkt somit seinen CO2-Ausstoß. Mit einem Wirkungsgrad von rund 90 Prozent wird hier hocheffizient, die in einem mit Erdgas betriebenen Heizkraftwerk erzeugte Energie, genutzt. Neben der Wärme- und Kälteenergie wird gleichzeitig Strom erzeugt, den P&G als sogenannten Eigenstrom mit einer Leistung von 880 kW elektrisch direkt im Werk einsetzt.
 

Crailsheim. Christoph Hausser, Werksleiter von P&G in Crailsheim: „Die neue Anlage ist ein großartiges Beispiel dafür, wie Logistik und Arbeitsabläufe erleichert werden können und gleichzeitig die Umweltbelastung dauerhaft gesenkt werden kann. Mit der neuen Anlage können wir am Standort bis zu 2.500 Tonnen CO2 im Jahr einsparen.“

Gemeinsam nahmen Oberbürgermeister Rudolf Michl, P&G Werksleiter Christoph Hausser und der technische Geschäftsführer Jürgen Breit der Stadtwerke Crailsheim symbolisch mit einem Knopfdruck die Anlage in Betrieb.

Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausemission wie diese beweisen, dass der Nachhaltigkeitsgedanke tief in den geschäftlichen Abläufen und Handlungsweisen von P&G verankert ist. Dies wurde gerade mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 in der Kategorie Sonderpreis „Ressourceneffizienz“ gewürdigt. „Unser Weg geht weiter. Diese Auszeichnung motiviert uns den eingeschlagenen Weg für mehr Nachhaltigkeit in der gesamten Produktions- und Lieferkette fortzusetzen“, so Christoph Hausser.

Dabei wurde auf das Know how des regionalen Energieversorgers, den Stadtwerken Crailsheim, gesetzt. Der „Stadtwerke Award Gewinner 2015“ hat gerade mit dieser Auszeichnung sein Engagement und Wissen einer nachhaltigen Energienutzung und –erzeugung unter Beweis gestellt. „Für uns war es Ansporn, dass wir unsere langjährige Erfahrung in der Nutzung der Kraftwärmekoppelungstechnik und dem Bau von Blockheizkraftwerken samt dem anschließenden Betrieb der Anlagen, auch bei einem Weltkonzern wie Procter & Gamble umsetzen konnten“, so der Technische Geschäftsführer der Stadtwerke Crailsheim, Jürgen Breit.


(Bild, mitte, von links):
Oberbürgermeister Rudolf Michl, P&G Werksleiter Christoph Hausser, Jürgen Breit, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Crailsheim.



© Stadtwerke Crailsheim GmbH
   

Weitere Online-Angebote der STW und von Partnern
Saunalandschaft Parc-Vital   |   ecoSWITCH AG   |   Fränkische Wasser Service GmbH   |   Stadtwerke Neuffen AG   |   Zweckverband Wasserversorgung Jagstgruppe   |   Stadt Crailsheim

made by PictoGraphica