|  Home  |  Impressum  |  Inhalt  |  Kontakt  |  Presse  |  Disclaimer  |  Datenschutz  |  Anfahrt  |
      
 Projekt Solaranlage     
 

Artikeldetail


19.11.2015 17:07 Alter: 3 Jahre

Geschäftsführer bis 2021

Kategorie: Unternehmen

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Crailsheim GmbH hat den Vertrag von Uwe Macharzenski, dem kaufmännischen Geschäftsführer, mit Wirkung vom 01.04.2016 um fünf weitere Jahre verlängert. Zusammen mit Jürgen Breit, dem technischen Geschäftsführer, bildet Macharzenski die Doppelspitze der Stadtwerke, die ein 100 prozentiges Tochterunternehmen der Stadt Crailsheim sind. Bis 2021 wird er die Funktion des kaufmännischen Geschäftsführers weiter begleiten. In seiner bisherigen Amtszeit stand neben der Fokussierung auf die Kernkompetenzen der Stadtwerke, der Energieversorgung unter den Aspekten der Netzerweiterung und der Kostenoptimierung, der stetige Ausbau zum breit aufgestellten Energiedienstleister mit energiewirtschaftlichen Kooperationen.
 

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke Crailsheim GmbH, Oberbürgermeister Rudolf Michl, gratuliert Uwe Macharzenski.

Crailsheim. Bereits seit April 2011 ist Uwe Macharzenski als kaufmännischer Geschäftsführer bei den Stadtwerken Crailsheim tätig. Zuvor war er fünf Jahre lang kaufmännischer Leiter und Prokurist. Vor kurzem hat der Aufsichtsrat der Stadtwerke Crailsheim, um den Vorsitzenden Oberbürgermeister Rudolf Michl, den Geschäftsführungsvertrag mit dem 53 jährigen Macharzenski vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert und würdigt damit dessen erfolgreiche Arbeit. Gleichzeitig setzt das Gremium ein Zeichen für Kontinuität.

Der Geschäftsführung der Stadtwerke ist es in den zurückliegenden Jahren gelungen, das kommunale Energieunternehmen vom reinen Energieversorger hin zum breit aufgestellten Dienstleistungsunternehmen weiterzuentwickeln. Mit ein Erfolg des in Ravensburg geborenen Macharzenskis. So sind die Stadtwerke zunehmend als Berater in Sachen Energieeffizienz tätig und führen u.a. für Unternehmen, Kommunen oder Stadtwerke Energiemanagementsysteme bzw. Energieaudits nach 16.247 ein. Firmen wie die groninger & co. Gmbh aus Crailsheim, die Stadtwerke Tauberfranken GmbH in Bad Mergentheim u.v.m. setzen auf das Know how aus Crailsheim. 

Ein Vorzeigeprojekt in Sachen Energieeinspar-Contracting konnte mit der Stadt Schwabach vereinbart werden. Mit einem Investitionsvolumen von zwei Mio. Euro, welches sich die Stadtwerke Crailsheim und Ihr Partner LEA Lean Energy Agency GmbH teilen, werden Maßnahmen zur kontinuierlichen Energieeinsparung für die Kommune umgesetzt. 

Ein weiteres Feld der Energiedienstleistung ist die Fortführung der Betriebsführung der Gasnetze der Stadtwerke Dinkelsbühl und die der Stadt-werke Feuchtwangen. Letztere kommen 2016 neu hinzu.

Einer der Schwerpunkte der zurückliegenden Jahre war die erfolgreiche Bewerbung auf die Ausschreibung der Stadt Crailsheim für die Stromkonzessionsgebiete von Crailsheimer Ortsteilen. Hier konnten sich die Stadt-werke erfolgreich gegenüber Mitwettbewerbern durchsetzen und das Netzgebiet erweitern. Gemäß dem Motto: Es wächst zusammen was zusammen gehört. 

Macharzenski will auch in seiner kommenden Amtszeit die Stadtwerke Crailsheim zu einem profitablen modernen Energiedienstleistungsunternehmen ausbauen, von dem auch die Privatkunden profitieren wer-den.     

© Stadtwerke Crailsheim GmbH
   

Weitere Online-Angebote der STW und von Partnern
Saunalandschaft Parc-Vital   |   ecoSWITCH AG   |   Fränkische Wasser Service GmbH   |   Stadtwerke Neuffen AG   |   Zweckverband Wasserversorgung Jagstgruppe   |   Stadt Crailsheim

made by PictoGraphica


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok