|  Home  |  Impressum  |  Inhalt  |  Kontakt  |  Presse  |  Disclaimer  |  Datenschutz  |  Anfahrt  |
      
 Projekt Solaranlage     
 

Artikeldetail


16.07.2012 11:11 Alter: 9 Jahre

Solarthermie für Indien von Interesse

Kategorie: Projekt Solaranlage - Hirtenwiesen

Mitglieder des Vereins zur Förderung entwicklungswichtiger Vorhaben (VeV e.V.) mit Sitz in Stuttgart waren zu Gast bei der Stadtwerken Crailsheim GmbH. Im Mittelpunkt stand die Besichtigung der thermischen Solaranlage Hirtenwiesen. Uwe Reimesch führte die Gäste durch die Anlage. Diese wurde im Mai unter anderem durch den Umweltminister aus Baden-Württemberg, Franz Untersteller, offiziell eingeweiht.
 

Crailsheim. Dr. George Peter Pittappillil, Indien, und Rosemarie Zaiser, Stuttgart, besuchten als Vertreter des Vereins VeV e.V. die thermische Solaranlage der Stadtwerke Crailsheim. Der Verein ist einer der Hauptakteure beim Aufbau eines Erneuerbare-Energien-Zentrums in Mithradam im indischen Bundestaat Kerala. Es ist die erste Institution dieser Art in Indien, die ausschließlich mit Erneuerbaren Energien betrieben wird und somit eine enorme Vorbildfunktion für die gesamte Region besitzt. Eine Reihe von Demonstrationsanlagen, die in Ausbildungskonzepte eingebunden sind zeigen, wie die Lebenssituation der Bevölkerung durch die Nutzung Erneuerbarer Energien dauerhaft verbessert werden kann. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Photovoltaikinstallationen, der Nutzung von Biomasse und der Solaren Trocknung von Pflanzen und Früchten. Die Qualifizierung der Bevölkerung stellt dabei sicher, dass die verfolgten Ansätze nachhaltig funktionieren.

Das Projekt der Stadtwerke Crailsheim zur Nutzung der Sonnenwärme ist aufgrund seiner Größe, der eingesetzten Technik und Speichertechnologie von besonderer Bedeutung. Gerade für ein Sonnenland wie Indien.

Dr. Pittappillil arbeitete für ein Jahr in einem Forschungsteam des Max-Planck-Instituts in Stuttgart, in welchem die Idee für das Erneuerbare-Energien-Zentrum in Mithradam entstanden ist. Zaiser ist Gründerin und Vorsitzende des VeV e.V., Stuttgart. Neben Bildungsmaßnahmen mit Unterstützung gemeinnütziger Initiativen, Ministerien, Stiftungen, Universitäten, Schulen, Wirtschaft und Kirche im regionalen Kontext hat der VeV auch Bildungsprojekte im Globalen Rahmen durchgeführt.

Die Eurosolar (Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V.) zeichnete 2005 den Verein mit dem Deutschen Solarpreis in der Kategorie „Eine Welt Zusammenarbeit“ und dem Projekt in Mithradam als beispielhaft aus.


Bildunterschrift (von links nach rechts):
Dr. Pittappillil, Direktor des Erneuerbare-Energien-Zentrums in Mithradam, Rosemarie Zaiser, Vorsitzende VeV e.V. und Uwe Reimesch, im Namen der Stadtwerke Crailsheim führte er durch die thermische Solaranlage.

© Stadtwerke Crailsheim GmbH
   

Weitere Online-Angebote der STW und von Partnern
Saunalandschaft Parc-Vital   |   ecoSWITCH AG   |   Fränkische Wasser Service GmbH   |   Stadtwerke Neuffen AG   |   Zweckverband Wasserversorgung Jagstgruppe   |   Stadt Crailsheim

made by PictoGraphica


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok