Wasserherkunft

Die Wasserversorgung von Crailsheim wird hauptsächlich über Quellen realisiert. Dort tritt Grundwasser aus dem Boden aus, das zuvor als Niederschlag oder auch in geringerem Teil über Seen und Flüsse in den Boden gelangt ist. Aus Quellen kann dieses in das Wasserversorgungssystem eingespeist werden.

Crailsheimer Wasser: Wassermengen und Herkunft

Bezug der Stadtwerke Crailsheim vom Zweckverband Wasserversorgung Jagstgruppe

Wasserwerk Kregelberg – Quellgebiete:

– Goldbach

101.580 m³

3,2 %

– Gerbertshofen/Weipertshofen

122.910 m³

3,9 %

Wasserwerk Schweighausen – Quellgebiete:

– Fischbachtal

1.056.460 m³

33,8 %

– Orrottal

381.936 m³

12,2 %

Fremdwasserbezug der NOW:

– Zweckverband Landeswasserversorgung (LW)

1.465.694 m³

46,9 %

SUMME

3.128.580 m³

100 %

(Stand: 2021)

Crailsheimer Wasserlauf

Etwa die Hälfte des Wassers kommt aus Quellen in Weipertshofen, Gerbertshofen, Goldbach und Schweighausen. Den Löwenanteil stellt dabei das Quellgebiet nahe Schweighausen. Hier speisen 20 Quellen und sieben Tiefbrunnen das Versorgungsnetz.

Nachdem im Wasserwerk Schweighausen das Wasser von der NOW aufbereitet wurde, wird das kostbare Nass über Jagstzell im Hochbehälter, des Zweckverband Wasserversorgung Jagstgruppe, auf dem Kreuzberg und dem Kreckelberg gepumpt. Von dort aus fließt das Wasser nach Crailsheim und in den Verantwortungsbereich der Stadtwerke.

Die andere Hälfte des Crailsheimer Wassers wird über eine Fernwasserleitung der NOW, dem Zweckverband Wasserversorgung Nordostwürttemberg an den Zweckverband Wasserversorgung Jagstgruppe übergeben und eingespeist. Das Fernwasser für Crailsheim bezieht die NOW von der Landeswasserversorgung, deren Wasservorkommen entlang der Donau und der Egau liegen.

Grafik des Crailsheimer Wasserlaufs

Die Stadtwerke betreuen rund 192 Kilometer Wasserleitungen. Übrigens liefern die Stadtwerke das Wasser bis zum ersten Absperrventil des Hauses. Dieses liegt meist im Keller. Die weitere Verteilung im Haus zu den verschiedenen Wasserhähnen und Geräten ist Sache des Hausbesitzers.

KONTAKT

Fragen? Wir sind persönlich für Sie da!

Öffnungszeiten:

Kundenzentrum:

Mo. – Do. 8.00 – 16.00 Uhr
Fr. 8.00 – 15.15 Uhr

Technischer Empfang:

Mo. – Do. 8.00 – 16.00 Uhr
Fr. 8.00 - 12:00 Uhr