Klimaquartier_Kalkwiesen_Crailsheim

KlimaQuartier „Kalkwiesen“

„Mit dem Projekt `Kalkwiesen´ erhalten die Stadtwerke zum zweiten Mal den Zuschlag ein Stadtquartier energetisch zu untersuchen. Die Stadtwerke erstellen eine energetische Bestandsaufnahme samt konkreten Handlungsempfehlungen die zeigen, wie Energie effizient und sparsam eingesetzt werden kann. Immer verbunden mit dem langfristigen Ziel, den CO2-Ausstoß zu mindern und den Ausbau von erneuerbaren Energien voranzutreiben.
– KfW Förderprogramm „Energetische Stadtsanierung“, Stand 02/2021

Welches energetische Sparpotential bietet ein Quartier, wie „Kalkwiesen“ im Stadtteil Sauerbrunnen, um in Zukunft den Energieeinsatz und den Ausstoß des umweltschädlichen CO2-Gases zu reduzieren?

Fragen, die die Stadtwerke im Zuge des KfW Förderprogramms „Energetische Stadtsanierung“ untersuchen und das Einsparpotential ermitteln wird. Alle Ergebnisse münden in einen Katalog mit konkreten Handlungsempfehlungen, für einen klimafreundlichen Energieeinsatz und Ausbau von Erneuerbaren Energien.

Das ausgewählte Crailsheimer Stadtgebiet „Kalkwiesen“ ist idealtypisch. Neben einer Schule, sind dort Einfamilien-, Mehrfamilien- und Reihenhäuser unterschiedlicher Größe sowie Kindergärten, Versammlungsgebäude und Gotteshäuser vorzufinden. Das ermöglicht in Zukunft einen deutschlandweiten Wissenstransfer für viele andere Kommunen.

Saniermitmir.de:

Auch für das Klimaquartier „Kalkwiesen“ dient die Internetseite als zentrale Anlaufstelle für Wissenswertes, hilfreiche Kontakte und einem vielfältigen Beratungsangebot. www.saniermitmir.de

Expertennetzwerk:

Um eine energetische Sanierung bestmöglich vorzubereiten und umzusetzen, ist Expertenwissen unerlässlich. Aus diesem Grund wurde unter saniermitmir.de ein Expertennetzwerk zusammen gestellt, das mit nützlichen Tipps weiterhilft.

Bewohner wichtige Partner:

Von Beginn an sollen die Bewohner des Stadtteils „Kalkwiesen“ in das Förderprojekt einbezogen werden. Diese profitieren von vielen kostenlosen Beratungsleistungen, Förderberatungen und individuellen Handlungsempfehlungen. Letztere zeigen, wie sich mit energetischen Sanierungen, Energie, CO2 und letztendlich Kosten einsparen lassen.

KfW Förderprogramm 432

Um die Erkenntnisse aus der Programmanwendung für Praxis, Wissenschaft und Politik weiter zu vertiefen, haben das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und die KfW das Programm 432 initiiert.

Experten-TIPP: Fördergelder – so klappt's

Eines der häufigsten Themen aus unseren „saniermitmir“-Beratungen ist die korrekte Beantragung von Fördergeldern. Sehen Sie hier, wie Sie Fördergelder richtig beantragen und was es zu beachten gilt.

ALLE FÖRDERUNGEN IM ÜBERBLICK

Unser Tipp:

 

  • Antrag muss vor Beginn der Maßnahme gestellt werden
  • Bei den KfW-Förderprodukten zur energetischen Sanierung, wird ein Sachverständiger (Energieberater) benötigt
  • Die beantragten Fördermittel können meist nicht mehr erhöht werden
  • Die Antragstellung erfolgt grundsätzlich über Onlineportale der Fördergeber

 

Unter dem Namen „saniermitmir“ haben die Stadtwerke Crailsheim viele hilfreiche Beratungsangebote, Kontakte, Informationen und ein Expertennetzwerk zusammengestellt. Unser Expertennetzwerk beantwortet Ihnen viele Fragen zur energetischen Modernisierung, Sanierung oder zum altersgerechtem Wohnen.

MEHR ERFAHREN

KONTAKT

Fragen? Ich bin persönlich für Sie da!